Yoga Kurse in Singen am Hohentwiel                                                HathaYoga/Trauma-Yogasensibel (TSY ingradual)


Der Kurs kann in Form von Einzelunterricht (nach Absprache auch mit dem/der PartnerIn) gebucht werden. Gerne können Sie vorher zu einer Probestunde kommen, in der wir gemeinsam Wünsche, Vorstellungen, Motivationen u./o. Ziele beleuchten und so einen ersten Raum für den weiteren Stundenverlauf eröffnen.
Wenn Sie sich unsicher sind , ob oder wie Sie mit Yoga beginnen sollen, kann auch ein vorab
klärendes Telefongespräch sinnvoll sein.

Der Unterricht findet je nach "aktueller Lage" in Präsenz u./o. online statt. Es ist bis auf Weiteres auch möglich, ausschließlich Online - Unterricht zu buchen. Die Anmeldung über "Zoom" ist sehr einfach und unkompliziert (Link und Anmeldecode erhalten Sie von mir per Mail). Von Vorteil ist ein größerer Bildschirm; eine stabile Internetverbindung; ein ruhiges gut beleuchtetes Plätzchen mit einer Yogamatte und eine nicht zu schwache Webcam. Die Mikrofone/Lautsprecher in den Geräten scheinen mittlerweile ganz gut zu funktionieren.

 Kosten: Buchung Probestunde:
               27,00 a 60 min (mit oder ohne Partner) 
                Buchung einzelne Termine: (z.B.: 1-2x im Monat)
              40,50 € a 60 min (mit oder ohne Partner)
                Buchung kompletter Monat: (im Durchschnitt 4 feste Termine):
              27,00 € a 60 min (ohne Partner)
             40,50 € a 60 min (mit Partner)   

07731/510268
Ich schreibe/rufe so schnell wie möglich zurück.
(Für einen gewünschten Rückruf bitte, wenn möglich, die Festnetznummer angeben.)

  Nur als Präsenz-Einzeluntericht (ohne Partner):
praktische Einführung (über 2 Monate, 1x pro Woche Unterricht) in Suryanamaskar A+B; Fundamental Asanas; Primary Serie & Finishing Asanas
Kosten:  27,00 € a 60 min (216,00 €)                          
Grundkenntnisse (asanas) und ein guter bis sehr guter körperliche Allgemeinzustand sind von Vorteil,
sowie auch die Bereitschaft und Motivation 1-2x pro Woche Übungssequenzen zu Hause zu wiederholen und zu festigen.

07731/510268
Ich schreibe/rufe so schnell wie möglich zurück.
(Für einen gewünschten Rückruf bitte, wenn möglich, die Festnetznummer angeben)

Der Yoga(einzel) unterricht eignet sich auch sehr gut als Ergänzung und zur       Unterstützung einer Therapie (Schwerpunkt Trauma) in Zusammenarbeit mit
dem/der behandelnden Therapeuten/Therapeutin   
Der Yogaunterricht für sich alleine stehend, kann keine Therapie ersetzen.
(siehe auch "Hinweis" ganz unten)
Buchempfehlung für Yogalehrer, Therapeuten, Betroffenen, Yogainteressierte...
"Traumasensibles Yoga - TSY"  - Posttraumatisches Wachstum und Entwicklung von Selbstmitgefühl
Angela Dunemann, Regina Weiser, Joachim Pfahl
Klett - Cotta Verlag ISBN 978-3-608-89181-2


 NÜTZLICHE HINWEISE ZUR EINSTIMMUNG AUF DIE STUNDE

Wenigstens 20 min vor Beginn geistig auf den Unterricht einstellen und Hetze,
Stress und Ärger soweit wie möglich meiden
Wenn möglich,  sollte eine reichhaltige Mahlzeit ca. 4 Stunden, eine leichte Mahlzeit bis ca.
2 Stundenzurückliegen
Eine Tasse Tee, Mineralwasser oder ein kleiner (!) leicht bekömmlicher Imbiss sind bis eine halbe Stunde vor dem Unterricht durchaus sinnvoll
Hingegen darf das Verzehren von Knoblauch am Vorabend und das Aufsprühen von
starkem Parfüm noch kurz vor der Stunde gerne auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden
Bequeme, nicht zu luftige Kleidung und extra Socken (rutschfest) für den Unterricht.                           Beim barfuß üben, sollten sich saubere Füße von selbst verstehen
Ein aktives Einbringen und Einlassen auf den Übungsprozess ist gefragt
Es geht also nicht darum, ein möglichst unterhaltsames Stundenprogramm geboten zu bekommen

Hinweis: Die Übungsstunde versteht sich ausdrücklich nicht als Therapie oder als Ersatz für eine Therapie und der/die Kursleiter/in, Yogalehrer/in nicht als Ersatz für eine/n Therapeut/in. Ggf. lassen Sie sich von einem fachkundigen Arzt, Psychologen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten oder Heilpraktiker beraten/behandeln.



Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
Franz von Assisi